Der BALLacker

… von Bällen und Äckern

Archiv für Januar 2014

19. Spieltag Saison 2013 / 2014 Ergebnisse


Der Nichtangriffspakt in der 1. Liga

Ermöglicht durch: Ihr Name / Firmenname. Nachdem das Auftaktspiel zur Rückrunde am Freitag schon zeigte, wie der Ausverkauf des Fußballs munter weitergehen soll, steht am heutigen Abend im Ländle auch endlich der Abschluss der Hinrunde auf dem Plan. Die Beendigung des letzten Spieltags der Hinrunde dauerte diesmal bis Ende Januar, da der FC Bayern München [...]

Ein erwartungsgemäßer Rückrundenauftakt

Ermöglicht durch: Ihr Name / Firmenname. Am Freitagabend ging es in der 1. Liga endlich wieder los, der Auftakt der Rückrunde stand mit dem Spiel Borussia Mönchengladbach gegen den FC Bayern München am Niederrhein an. Dieses Spiel konnte man aber nicht nur im Stadion live verfolgen, sondern auch im Staatsfernsehen und zwar in der ARD. [...]

18. Spieltag Saison 2013 / 2014 Tabelle

18. Spieltag Saison 2013 / 2014 Ergebnisse

Rote Teufel

Ermöglicht durch: bet365. Viermal deutscher Meister, zweimal Pokalsieger – die Rede ist vom 1. FC Kaiserslautern. Wie kaum ein anderer Verein verkörpert dieser Traditionsklub die heimische Region. Spätestens seit dem großen Klubidol Fritz Walter sind die `Roten Teufel` das Markenzeichen der Pfalz.

Neid – FCB – Homophobie

Ermöglicht durch: Ihr Name / Firmenname. Es ist nun wirklich nichts Neues, die Kommerzialisierung des deutschen Fußballs soll verstärkt ausgebaut werden, dabei ist ein erträgliches Limit an dieser Stelle schon längst überschritten. In diesem Zusammenhang verwundert es allerdings auch nicht, dass drei der wichtigsten FIFA-Auszeichnungen in dieser Woche an Deutschland gingen. Silvia Neid, die Trainerin [...]

Wortsport des Monats Januar 2014

Ermöglicht durch: Ihr Name / Firmenname. Auch an dieser Stelle noch einmal frohe Neujahrsgrüße und alles Gute für 2014. Auch wenn noch immer Winterpause in der 1. Liga ist, kann man nicht behaupten, dass nichts los sei. Der FC Bayern München schwächt seine Gegner auch weiterhin, in dem sie Stars aufkaufen, was natürlich legitim ist [...]