Der BALLacker

… von Bällen und Äckern

Belgien 2014

Ermöglicht durch: Ihr Name / Firmenname. Nun ist es soweit, nur noch knapp 24 Stunden und dann startet auch endlich die WM 2014 in Brasilien. Da wird es auch langsam Zeit, ein letztes europäisches Land zu präsentieren, welches am großen Turnier teilnimmt und damit die 32 Länder komplettiert, die man nun alle in der Länderinfo WM 2014 findet. Es geht um unseren Nachbarn, es geht um Belgien oder korrekter formuliert, um das Königreich Belgien. Es liegt an der Nordsee und grenzt an die Niederlande, wie auch an Luxemburg, womit es ein Benelux-Staat ist. Außerdem grenzt es, wie gesagt, an Deutschland und natürlich auch an Frankreich. Belgien hat etwa 11 Millionen Einwohner auf einer Fläche von 30.528 Quadratkilometern. Mit der Unabhängigkeit von 1830 und der Verfassungsgebung von 1831 wurde Belgien eine parlamentarische Monarchie, was sie auch heute noch ist. Der Norden des Königreiches mit den dort lebenden Flamen ist niederländisches Sprachgebiet, im Gegensatz zum Süden, wo man die Wallonen findet und man französisch spricht. Hinzu kommen im Osten das Hochdeutsche und verschiedene westmitteldeutsche Mundarten. Der so geprägte flämisch-wallonische Konflikt dauert auch aktuell noch an und zeigt sich vor allem in den gegensätzlichen Interessen der Vertreter beider großen Bevölkerungsgruppen in der belgischen Politik. Schon seit den 1970er Jahren versucht man deshalb, diesem Problem durch eine Dezentralisierung der Staatsorganisation zu begegnen. Dazu wurde Belgien auch in einen Bundesstaat, bestehend aus je drei Regionen und Gemeinschaften umgewandelt. Dies führte dazu, dass die Regionen Flandern, Wallonien und Brüssel-Hauptstadt, sowie die flämische, französische und auch die deutschsprachige Gemeinschaft heute die politische Grundlage des Landes bilden. Von der Gründung an war Belgien Mitglied der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG), der Vorläufer der Europäischen Union (EU), deren wichtigste Institutionen in der Hauptstadt Brüssel, wo 170.000 Menschen leben, ihren Sitz haben. Bei der WM 2014 in Brasilien spielen die Belgier in der Gruppe H und dies gegen Algerien, Russland und Südkorea. Ausgetragen werden die Spiele in Belo Horizonte, Rio de Janeiro und Sao Paulo.

Bislang ein Ballkontakt

  1. Uli
    20. April 2016

    | 09:09

    Belgien wurde hier bereits vor zwei Jahren vorgestellt und ist auch bei der Euro 2016 in Frankreich wieder dabei. Dort spielen sie in der Gruppe E und treffen dort beim großen Turnier in diesem Sommer auf Italien, Irland und Schweden. Die Spiele werden in Lyon, Bordeaux und Nizza ausgespielt.

Du hast den Ball