Der BALLacker

… von Bällen und Äckern

Das Jahr der Titelverteidigung hat begonnen

Ermöglicht durch: Ihr Name / Firmenname. Der Auftakt ins Fußballjahr 2018 ist nun auch vollzogen. So startete dann das Jahr, wo nur eine Sache zählt und dies ist, bei der WM 2018 in Russland den Titel zu verteidigen. Am vergangenen Sonntag stand zum Start aber erst einmal die Auslosung zum Viertelfinale im DFB-Pokal im nächsten Monat an und dies mit der bekannten Show im Staatsfernsehen. Die ARD fiel vor allem wieder durch die bekannte Hetze gegen Bayer 04 Leverkusen auf, was unterstrich, dass man dort keinen unabhängigen Journalismus zu erwarten hat. Die Losfee zauberte im DFB-Pokal wieder ein heißes Derby und tatsächlich ein Auswärtsspiel für den FC Bayern München, was unausweichlich war, um an dieses Freilos zu gelangen. Somit gab es dort keinerlei Überraschungen. Alle Teams laufen sich gerade so richtig heiß für die Rückrunde, die schon am kommenden Freitag beginnt, womit es die kürzeste Winterpause überhaupt ist. Dies hat auch deutliche Folgen für fast alle Teams der Bundesliga gehabt. So haben sie sich eigentlich alle in der Heimat oder in Spanien vorbereitet, außer der FCB, der war in Katar verpflichtet. Erstaunlich daran, neben den bekannten Problemen mit dem Wüstenemirat, dass es doch immer wieder die vorbestrafte Chefetage der Bayern ist, welche sich so gerne über den Stress durch den Ausverkauf in Fußball beschwert. Was für eine große Heuchelei von dort auch an dieser Stelle. Genau dieses vermeintliche Premiumprodukt des deutschen Vereinsfußballs wird wohl auch wieder die Rückrunde nach Belieben dominieren und man wird es wieder auf die Schiedsrichter und natürlich seit dieser Saison ebenfalls auf den Videobeweis verbuchen, um kurz danach schon wieder irgendwelche Märchen von großartiger sportlicher Leistung zu verbreiten. Es wird somit lächerlich bleiben und der Widerstand der wahren Fans wird mit voller Berechtigung immer weiter zunehmen und die Verantwortlichen, sowie ihre Lakaien in der Medienwelt, werden wieder mit überraschtem Unverständnis reagieren.

Pfeiff das Spiel an und setz den ersten Kommentar

Du hast den Ball