Der BALLacker

… von Bällen und Äckern

Der Endspurt 2013 hat begonnen

Ermöglicht durch: Ihr Name / Firmenname. An diesem 16. Spieltag sollte ein besonderes Augenmerk auf den Teams liegen, die ihre letzten Spiele der Gruppenphase im internationalen Geschäft unter der Woche hinter sich gebracht hatten. Die vermeintlich beste Mannschaft der Welt kam natürlich weiter, verlor allerdings ihr letztes Heimspiel in der Freilosgruppe, was durchaus als eine weitere Blamage zu betrachten ist. Bayer 04 Leverkusen, die Mannschaft die zuletzt so viel Prügel einstecken musste, was für Bayernverfolger leider Normalität ist, schaffte mit einem Auswärtssieg den Sprung in die nächste Runde, was auch den beiden Mannschaften aus dem Ruhrpott gelang und zwar Borussia Dortmund mit einem Auswärtssieg und Schalke 04 mit einem Heimsieg. Eintracht Frankfurt hatte sich schon beim vorletzten Auswärtsspiel qualifiziert, womit es in der 1. Liga nur eine Mannschaft gab, welche die Vorrunde nicht überstand und dies war der SC Freiburg. Selbstverständlich trafen an diesem dritten Adventwochenende nun einige der gerade genannten Mannschaften aufeinander. Es sollte sich aber noch etwas aus dem internationalen Geschäft in der Liga fortsetzen, was diese auch schon seitdem 1. Spieltag plagt. Schiedsrichter, die einfach keine angemessen Leistung zeigen und dem Sport so massiv schaden. Allerdings wird diesmal darauf verzichtet, all die offensichtlichen Unzulänglichkeiten im großen Stil zu erwähnen.

Die Hauptstadt machte den Auftakt
Den Auftakt zu diesem Spieltag machten am Freitag den 13. allerdings zwei Teams, die mit dem internationalen Geschäft in dieser Saison nichts zu tun haben. Hertha BSC Berlin gewann in der Hauptstadt mit 3:2 gegen Werden Bremen, was aus Bremer Sicht wohl weniger mit Aberglauben zu tun hatte, als vielmehr mit dem bekannten Trainerproblem, da man, wie manch anderer Verein zuvor auch schon, viel zu lange an Robin Dutt festhält. Und sonst? Der FC Bayern München wurde durch ein 3:1 gegen den Hamburger SV Herbstmeister, was natürlich ein Witz ist, wenn man all die Punkte abzieht, die das Premiumprodukt der Liga diese Saison schon geschenkt bekommen hat. Borussia Dortmund rutschte weiter ab, spielte man doch in Sinsheim bei 1899 Hoffenheim nur 2:2. Am 3. Advent standen sich dann logischerweise nur noch Mannschaften gegenüber, die unter der Woche international tätig waren aber auch dies sollte kaum Einfluss auf die Tabelle haben, wo zum Ende des Spieltags nur zwei Teams die Plätze gewechselt hatten. Den Auftakt machten am Sonntag dann die Schalker gegen die Freiburger, da diese ein Eigentor schossen und Schalke 04 einen Elfer verwandelte, gewann  S04 mit 2:0 gegen den SC Freiburg, womit sich hier die Trends aus dem internationalen Geschäft fortsetzten. Dies war in der letzten Partie am 3. Advent nicht möglich, als Bayer 04 Leverkusen auf die Eintracht aus Frankfurt traf. Man trennte sich im schönen Rheinland mit einem 0:1, was so auch irgendwie zur Werkself passt.

Pfeiff das Spiel an und setz den ersten Kommentar

Du hast den Ball