Der BALLacker

… von Bällen und Äckern

Der etwas andere Kick

Nun ist es soweit und am Sonntag startet nach einem halben Jahrzehnt die nächste Fußballwelt-meisterschaft auf deutschem Boden und zwar diesmal die der Frauen. Um 18.00 Uhr trifft die deutsche Nationalmannschaft in Berlin auf Kanada. Man darf wohl ohne Übertreibung sagen, dass die Chancen der Frauen wesentlich höher sind, ein Sommermärchen zu zaubern, als es die der Männer bei der WM 2006 waren, die es letztendlich auch nicht schafften. Trotz dieser guten Aussichten, sind die beiden Sportevents nicht im Ansatz miteinander zu vergleichen. Frauenfußball ist eben noch einmal etwas ganz anderes, als der Männerfußball und dies ist völlig und ganz ohne jegliche Bewertung gemeint. Nur es ist einfach faktisch so, dass Frauenfußball nicht die Massen bewegt, wie es in der 1. Bundesliga der Herren der Fall ist oder wenn die Jungs von Joachim Löw antreten. Gerade auch diese WM 2011 ist ein guter Beweis dafür, dass man auch alles dafür tut, dass die Frauen großes Publikum anziehen können aber es muss natürlich auch ein ausreichendes Interesse vorhanden sein und dies scheint einfach nicht der Fall zu sein. Ob sich das Interesse an dieser Sportart durch diese WM 2011 grundlegend positiv verändern wird, bezweifele ich, lasse mich aber natürlich gerne in den nächsten Wochen und Monaten von etwas anderem überzeugen, bis dahin wird die Berichterstattung hier aber nicht so groß ausfallen, wie zum Beispiel noch die zur WM im letzten Jahr in Südafrika. Trotzdem drücke natürlich auch ich ganz fest die Daumen und wünsche bis einschließlich zum Endspiels gutes Gelingen.

Pfeiff das Spiel an und setz den ersten Kommentar

Du hast den Ball