Der BALLacker

… von Bällen und Äckern

Die Hammergruppe und der 15. Spieltag

Dieser 15. Spieltag stand natürlich ganz im Zeichen der Auslosung für die Euro 2012 in Polen und der Ukraine und dies dürfte wohl auch am Wochenende eines der Hauptthemen in den Stadien der Republik gewesen sein. So stand am Freitagabend schnell fest, dass Deutschland die Hammergruppe erwischt hatte und die Jungs unter Joachim Löw gegen die Teams aus den Niederlanden, Portugal und Dänemark im nächsten Sommer antreten müssen. Man wurde bei dieser Auslosung oder viel mehr bei den Kommentaren dazu nur das Gefühl nicht los, dass diese Kommentare schon vorher feststanden. Portugal hat die Qualifikation nur mäßig, als letzter Kandidat geschafft. Die Niederlande hat man gerade in Hamburg noch abgeschossen und Dänemark ist nun auch kein purer Angstgegner. Man fragt sich natürlich schon, auf was man in Kiew gehofft hatte? Kasachstan und Aserbaidschan sind halt nicht mehr im Rennen. Alle Gruppen werden hier übrigens noch ausgiebig vorgestellt. Aus deutscher Sicht macht es aber natürlich Sinn immer erst einmal von der schwersten Gruppe zu sprechen, auch wenn man da durchaus geteilter Meinung sein darf, denn so kann man nachher mit kleinen Leistungen, viel größerer Erfolge feiern, als wenn man im Vorfeld davon sprechen würde, dass die Gegner bezwingbar wären. Genug zum deutsche Losglück oder Lospech, denn hier soll es letztendlich um den abgelaufenen Spieltag gehen und auch der hatte einiges zu bieten.

Theo Zwanziger geht
Erst einmal zeigte sich schon am Freitagabend Bayer 04 Leverkusen heimstark und gewann mit 2:0 gegen 1899 Hoffenheim. Eine weitere gute Nachricht gab es dann auch noch vom DFB, denn Theo Zwanziger kündigte endlich seinen Rücktritt an, dieser wird dann auch in den nächsten Tagen in einem eigenen Beitrag kommentiert werden. Der Samstagsspieltag verlief dann leider nicht wirklich allzu positiv, da tatsächlich alle Partien, außer die zwischen dem FC Bayern München und Werder Bremen, unentschieden ausgingen. Da die Bayern vor heimischem Gefolge mit 4:1 gegen die Bremer gewannen und nur am Rande erwähnt wird, dass hier natürlich auch wieder die Schiedsrichterleistung eine Rolle spielte, übernahmen sie auch gleich wieder die Tabellenführung. Hierzu trug natürlich auch das 1:1-Unentschieden von Borussia Mönchengladbach und Borussia Dortmund bei. Am Sonntag überzeugte dann der Hamburger SV mit einem 2:0-Heimsig über den 1. FC Nürnberg, bevor Schalke 04, ebenfalls vor heimischen Publikum, den FC Augsburg mit 3:1 bezwang. Dieses harte Stück Arbeit im Pott, sollte dann auch die Tabelle endgültig komplettieren.

Pfeiff das Spiel an und setz den ersten Kommentar

Du hast den Ball