Der BALLacker

… von Bällen und Äckern

Die Lilien sind zurück

Ermöglicht durch: Ihr Name / Firmenname. Auch in diesem Jahr gibt es wieder nur zwei Aufsteiger in die 1. Liga, da der Dino es zum zweiten Mal in Folge geschafft hat, die Relegation für sich zu entscheiden und somit im Oberhaus des deutschen Fußballs geblieben ist.

Nachdem hier zuletzt mit dem FC Ingolstadt schon der Meister der 2. Liga vorgestellt wurde, welcher somit der 54. Bundesligist in der Ligageschichte geworden ist, geht es diesmal um einen Club, der schon Bundesligaerfahrung hat, allerdings ist dies schon sehr lange her.

Wie die Überschrift Kennern verrät, geht es um den SV Darmstadt 98, den bekanntesten Sportverein der südhessischen Großstadt. Blau-weiß sind die Vereinsfarben und neben Fußball werden noch zahlreiche weitere Sportarten angeboten.

Warum man den Verein auch die Lilien nennt, ist schlicht und ergreifend damit zu erklären, dass selbige nicht nur das Stadtwappen Darmstadts schmückt, sondern auch das Vereinslogo. Man muss allerdings wohl von einem zarten Pflänzchen sprechen, wenn man sich die Vereinsgeschichte im Kontext der Bundesliga anschaut.

Erste Erfolge verzeichneten die Darmstädter kurz nach dem Zweiten Weltkrieg, als sie sich in der Saison 1949 / 1950 für die Relegationsrunde um den Aufstieg in die Oberliga Süd, der damals höchsten deutschen Spielklasse, qualifizierten. Spätestens nun war das Fußballfieber entbrannt.

Im Mai 1973 besiegte der SVD 98 auswärts den SSV Reutlingen 05 mit 4:2 und konnte daraufhin an der Aufstiegsrunde zur Bundesliga teilnehmen und schon in der Folgewoche sollte es dann zum denkwürdigen Spiel gegen den 1. FC Nürnberg, der am heimischen Böllenfalltor vor über 20.000 Zuschauern mit 7:0 geschlagen wurde, kommen. Somit waren die Lilien erstmals Süddeutscher Fußballmeister und nahmen an der Aufstiegsrunde teil, verpassten diesen allerdings.

Mittlerweile hatte man sich aber gut in der 2. Liga eingelebt und war nur dreimal abgestiegen, allerdings auch jedes Mal direkt wieder zurückgekehrt. 1978 war es dann endlich soweit und man schaffte den Aufstieg in die Bundesliga, musste diese allerdings zum Saisonende auch gleich wieder als Tabellenletzter verlassen.

Schon im Jahr 1981 erfolgte dann aber wieder der Aufstieg, wobei man heutzutage weiß, dass diese Saison der Beginn einer extremen Durststrecke werden sollte. Es ging auch diesmal wieder direkt zurück in die 2. Liga, wo man sich zwar noch einige Jahre halten konnte aber dann ging es immer weiter runter bis in die 4. Liga.

Erst 2011 sollte sich das Blatt mit der süddeutschen Meisterschaft und dem Aufstieg in die 3. Liga wieder ordentlich wenden und dieser Trend setzte sich fort. In immer kürzeren Abständen stieg man immer weiter auf und vor allem auch nicht mehr ab. Ein Weg, welcher in der kommenden Saison mit der Rückkehr in die Bundesliga gekrönt wird.

Nun dürfen die Südhessen wieder ganz oben mitmischen und man darf gespannt sein, wie sie damit umgehen werden und wo der Weg in der Saison 2015 / 2016 hinführen wird.

Pfeiff das Spiel an und setz den ersten Kommentar

Du hast den Ball