Der BALLacker

… von Bällen und Äckern

Frankreich 2016

Ermöglicht durch: Ihr Name / Firmenname. Nun geht es los und es wird auch Zeit, denn in ziemlich genau drei Monaten steht wieder ein richtig großes Fußballturnier an und somit startet nun auch hier die Vorberichterstattung zur Euro 2016. In diesem Jahr trägt Frankreich die Fußballeuropa-meisterschaft aus und daher wird sich hier noch einmal etwas näher mit unserem großen Nachbarland auseinandergesetzt. Dies bezieht sich allerdings in der Hauptsache auf die Besonderheiten, welche dieses Turnier, in diesem vom Terror so gebeutelten Land, mit sich bringt. Allgemein wird hier mit der Ländervorstellung der teilnehmenden 24 Länder, wie zu den letzten Turnieren auch umgegangen, was hier noch einmal kurz angerissen werden soll. Die Länder, welche an den großen Turnieren seit 2010 bereits teilgenommen haben, werden nicht noch einmal vorgestellt. Selbstverständlich findet man sie aber trotzdem im Bereich Länderinfo EM 2016 aber eben mit dem Vorstellungstext aus dem Jahr, in welchem sie erstmals teilgenommen haben. Einen passenden Hinweis gibt es nicht nur durch die entsprechende Jahreszahl in der jeweiligen Überschrift, sondern auch unter den Kommentaren. In Ausnahmefällen, wie eben beim Gastgeberland oder auch bei Ländern, welche sich seit der Erstvorstellung massiv verändert haben, wie zum Beispiel die Ukraine, gibt es auch noch einmal eine aktualisierte Vorstellung. So sind dann bis zum Turnierstart am 10. Juni 2016 alle Infos zu den teilnehmenden Ländern verfügbar. Wie schon zur WM 2014 in Brasilien, wird auch beim großen europäischen Turnier auf die Vorstellung der einzelnen Spielorte, aus den bekannten Gründen, verzichtet. Ansonsten werden immer zum Gruppenauftakt wieder die jeweiligen Gruppen mit allen Spielen, den wichtigsten Daten und selbstverständlich auch den Tabellen veröffentlicht. Außerdem gibt es im bekannten Umfang natürlich ebenfalls die Berichterstattung zu den Spielen und dem allgemeinen Turnierverlauf und man kann nur hoffen, dass das Sportliche dabei im Mittelpunkt steht und nicht andere Schlagzeilen dieses Turnier überschatten werden.

Die vielen Fragezeichen der Euro 2016 in Frankreich
Schon im Vorfeld der Euro 2016 in Frankreich wurde deutlich, dass es leider viele Gründe gibt, welche in diesem Jahr eigentlich gegen ein solch großes Turnier sprechen, vor allem aber auch gegen das Austragungsland Frankreich. Allgemein gilt es zu bedenken, dass Europa dank der Europäischen Union (EU) am Rand des Abgrunds steht, was man nicht nur durch das Flüchtlingschaos täglich vor Augen geführt bekommt. Während dem Turnier im kommenden Sommer könnte der Zerfall der EU auch noch einmal beschleunigt werden, steht doch das Votum zum BREXIT, wie durch Zufall, genau in dieser Zeit an. Was Frankreich im Besonderen angeht, ist die spezielle Rolle im großen Religionskrieg, welche dazu führte, dass das Land zuletzt immer wieder von schrecklichen Terrorwellen heimgesucht wurde, zu beachten. Von diesem Terror wurde beim letzten Spiel gegen Deutschland in Paris, wo auch das Endspiel ausgetragen werden soll, der Fußball ebenfalls direkt getroffen. Dies darf nicht überraschen, ist doch dieser Sport auch schon längst zu einem politischen Mittel geworden und hat sich damit natürlich auch angreifbar gemacht. Gerade erst wurde in diesem Zusammenhang ebenfalls bekannt, dass es gut möglich ist, dass es aus Gründen der Gefahrenabwehr auch Geisterspiele geben könnte, was die gesamte Dimension noch einmal verdeutlicht. Zum Schluss gilt es aber auch besonders darauf zu achten, dass die UEFA noch immer in einem riesigen Skandal steckt, da die Gier ein weiteres Problem in diesem Sport ist. Trotzdem soll es hier sportlich zu Ende gehen und dies nicht ohne auf die Hoffnung hinzuweisen, dass all die gerade geschilderten Fakten im Sommer keine Rolle spielen mögen und man einfach nur eine großartiges und friedliches Fußballfest genießen kann und am Ende Deutschland Europameister ist. Bei der EM 2016 in Frankreich spielt das Gastgeberland in der Gruppe A und dies gegen Rumänien, Albanien und die Schweiz. Ausgetragen werden die Spiele in St. Denis, Marseille und Lille.

Pfeiff das Spiel an und setz den ersten Kommentar

Du hast den Ball