Der BALLacker

… von Bällen und Äckern

Frohes Fest und guten Rutsch 2016

Ermöglicht durch: Ihr Name / Firmenname. Dieses Blog schaut nun auch schon seit 2010 mit dem etwas anderen Blickwinkel auf den Fußballzirkus. Alles startete damals mit der Berichterstattung zur Fußball-weltmeisterschaft 2010 in Südafrika. Dies sollte aber natürlich nur der Anfang sein und so gab es bald schon alles zur Euro 2012 in Polen und der Ukraine. In der Hauptsache geht es vom Start an aber vor allem auch immer wieder um die Bundesliga und natürlich ebenfalls um den DFB-Pokal. Mittlerweile folgte mit der Berichterstattung zur Euro 2016 in Frankreich in diesem Sommer eine weitere Europameisterschaft, welche aber leider mit einem Wortbruch und damit ganz und gar nicht erfolgreich für die LÖWenherzen endete. Im kommenden Jahr wird der Sommer dann etwas ruhiger, steht doch kein wirklich bedeutsames Turnier an, denn das nächste folgt erst im übernächsten Jahr mit der WM 2018 in Russland, welche hier dann schon die dritte sein wird. Nach all den Jahren bin ich auch noch immer wirklich zufrieden und freue mich so auch noch immer über einen weiterhin wachsenden Fankreis bei Facebook, welcher sich im nun endenden Jahr auch wieder fleißig vergrößert hat. Dies gilt ebenfalls für all dies, was man hier angeboten bekommt. Längst ist eine beachtliche Menge an nationalen Teams und Stadien vorgestellt worden. Als jüngstes Baby hat sich zuletzt auch schon der Bereich des Wortsports des Monats sehr gut etabliert. Trotz all der Freude werde ich auch in diesem Jahr wieder die Winterpause genießen können, bevor es schon ganz bald mit hoffentlich mehr interessantem Fußball weitergeht. Verzichten kann ich hingegen auf all die Skandale, welche auch das Fußballjahr 2016 so geprägt hatten. Am Ende wünsche ich nun allen Lesern und Fans eine ganz tolles Weihnachtsfest und einen sportlichen Rutsch ins Jahr 2017. Wie angedeutet, geht es dann ganz bald endlich wieder mit den etwas anderen Berichten zum Fußball weiter und ich kämpfe auch in der Zukunft für die Interessen der wahren Fans und gegen die Ware Fußball, denn Stimmung gegen die vermeintlich Mächtigen in diesem Sport kann man nie genug machen. So bleibt es auch weiterhin wichtig, Zeichen gegen den völligen Kommerzwahn dort zu setzen, welcher in 2016 durch all die Skandale und Affären noch einmal deutlicher wurde.

Pfeiff das Spiel an und setz den ersten Kommentar

Du hast den Ball