Der BALLacker

… von Bällen und Äckern

Gute Nachrichten aus der Hauptstadt

Während man in diesen Stunden die Einheit Deutschlands in der ehemaligen Bundeshauptstadt Bonn feiert, gab es auch in der aktuellen Hauptstadt am Wochenende Grund zur Freude, denn Hertha BSC Berlin fertigte im Olympiastadion den 1. FC Köln mit 3:0 ab und dies war nicht das einzig erfreuliche Fußballereignis des 8. Spieltags. Bayer 04 Leverkusen siegte vor heimischen Publikum souverän mit 3:1 gegen den VfL Wolfsburg, wie auch Borussia Dortmund das Heimspiel gegen den FC Augsburg mit 4:0 klar gewann. Soweit zu den guten Nachrichten der Samstagsspiele. Eher nicht so gut war, dass das Hoch der fast schon abgestiegenen Fohlen endete und Borussia Mönchengladbach so in der Ferne 1:0 beim SC Freiburg unterlag, was nichts anderes bedeutete, als den Anschluss an den FC Bayern München zu verlieren, der sich zwar einmal mehr mit einem 0:0 bei 1899 Hoffenheim blamierte aber so trotzdem immerhin einen Punkt holen konnte, was ausreichend war, um die Führung der Tabelle zu sichern. Am Sonntag waren dann natürlich alle Augen auf das Nordderby zwischen Hannover 96 und Werder Bremen gerichtet, denn hier sollte sich entscheiden, ob die Bayern auch noch Werder abhängen konnten. In dieser Saison überrascht es keinen, dass ein durch Elfmeter und rote Karte geprägtes Spiel mit 3:2 an Hannover ging und der FCB damit erst einmal alle abgehangen hatte. Es scheint eine durchaus spannende Saison zu werden, um es vorsichtig zu formulieren.

Pfeiff das Spiel an und setz den ersten Kommentar

Du hast den Ball