Der BALLacker

… von Bällen und Äckern

Johannesburg

Johannesburg ist die größte Stadt Südafrikas und wurde 1866 gegründet. Joburg, wie man es auch oft liebevoll nennt, liegt in der Provinz Gauteng und ist hier auch Provinzhauptstadt, allerdings ist es nicht die Hauptstadt Südafrikas, denn das ist das gut 50 Kilometer im Norden gelegene Pretoria. Johannesburg verfügt über die größte Börse Afrikas und ist traurigerweise auch noch immer eine der gefährlichsten Städte dieser Welt. Ein Highlight der Stadt ist, dass sie zur WM 2010 in Südafrika gleich zwei Stadien bieten wird. Zum einen das Ellis Park Stadion, welches nachdem Umbau gut 70.000 Fans Platz bietet und natürlich auch noch das Soccer City Stadion, wo sowohl das Eröffnungsspiel zwischen Südafrika und Mexiko stattfinden wird, wie auch das Endspiel. Diese Arena der Superlative bietet fast 95.000 Menschen Platz. Außer dem Gastgeberland und Mexiko spielen an diesen beiden Spielorten auch noch: Argentinien, Nigeria, die Niederlande, Dänemark, Brasilien, Nordkorea, Südkorea, Slowenien,  die USA, die Elfenbeinküste, Spanien, Honduras, Ghana, Deutschland, die Slowakei und Italien. Neben dem Eröffnungsspiel und dem Endspiel gibt es hier auch zwei Achtelfinalspiele und auch zwei der vier Viertelfinalspiele.

Weitere Spielorte:

Bislang ein Ballkontakt

  1. 11. Juni 2010

    | 13:12

    Der BALLacker – Johannesburg…

    Gleich geht es endlich los und in Johannesburg wird die WM 2010 in Südafrika angepfiffen. Alle Fakt…

Du hast den Ball