Der BALLacker

… von Bällen und Äckern

Kein halbes Jahr mehr bis zur EM in Frankreich

Ermöglicht durch: Ihr Name / Firmenname. Die Zeit fliegt und schon läuft auch die Rückrunde in der Bundesliga wieder mit den bekannten Risiken und Nebenwirkungen. Es geht jetzt alles ganz schnell und dann ist auch schon wieder Sommer und die Vereinswettbewerbe sind alle abgeschlossen. Dann geht es auch gleich mit dem nächsten Highlight weiter und die Euro 2016 in Frankreich startet. Um es nicht aus dem Fokus zu verlieren, sei an dieser Stelle direkt auch noch einmal erwähnt, dass es nur ein Ziel bei diesem großen Turnier gibt und dies ist natürlich den Titel zu holen. Da sich Jogi Löw massiv auf das Premiumprodukt des deutschen Fußballs eingeschossen hat, ist in diesen Tagen die Angst groß, dass Jerome Boateng nicht spielen kann, da er sich im Spiel gegen den Hamburger SV am Wochenende verletzt hat und wohl für drei Monate ausfällt. Sollte dies zutreffen, wäre auch zu überlegen, ob es überhaupt Sinn macht, noch auf ihn zu setzen, würde ihm doch kaum Zeit bleiben, zu beweisen, wie stark er überhaupt nach der Verletzung ist. Man sollte es in jedem Fall, bei den angesprochenen Zielen, nicht versäumen für adäquaten Ersatz zu sorgen und im Notfall Boateng einfach als guten Ersatz in der Hinterhand haben. Auf ihn zu hoffen, könnte ein großer Fehler sein, den man sich bei solchen Zielen einfach nicht erlauben kann. Allgemein hat sich gezeigt, dass man sich mit dieser Bayernstrategie oft genug auf sehr dünnem Eis bewegt und immer aufs Glück zu hoffen, kann kein dauerhafter Zustand sein.

Die Euro 2016 beim BALLacker
Natürlich sind es auch genau diese großen Turniere, für welche man den BALLacker vor über einem halben Jahrzehnt aus der Taufe gehoben hat und dementsprechend groß ist auch die Vorfreude auf das kommende Turnier in diesem Sommer. Die Berichterstattung rund um die Europameisterschaft wird ganz ähnlich verlaufen, wie zur WM 2014 in Brasilien. So wird es wieder alle Gruppen und damit alle Spiele ganz übersichtlich mit den passenden Links geben. Die einzelnen teilnehmenden Länder, welche in den bisherigen Turnieren noch nicht am Start waren, werden wieder in der bekannten Form vorgestellt, dies gilt auch für Länder, in denen es schwerwiegende Veränderungen gab. Diese werden dann mit einer aktualisierten Vorstellung noch einmal präsentiert. Da sich vor zwei Jahren gezeigt hatte, dass es kein Problem für die Leser war, dass die einzelnen Austragungsorte und Spielstätten nicht auch noch einzeln vorgestellt wurden, wird dieser Kurs auch beibehalten. Selbstverständlich gibt es alle anderen Informationen zur EM in der bekannten Berichtsform, was vor allem wieder für die Spiele der LÖWenherzen gilt und diese ziehen sich hoffentlich bis zum Endspiel in Paris bzw. bis zur Titelfeier in Deutschland durch. Außerdem muss man hoffen, dass es keine weiteren Zwischenfällen im Zusammenhang mit dem großen Religionskrieg gibt. So sollte man auch von einer weiteren Politisierung dieses Sports absehen, was vor allem auch wieder für Deutschland mit der Fußballkanzlerin gilt. Trifft all dies zu, könnte es ein wirklich perfekter Sommer werden, denn von einem Sommermärchen mag man nach all den Skandalen und Affären gar nicht mehr sprechen.

Pfeiff das Spiel an und setz den ersten Kommentar

Du hast den Ball