Der BALLacker

… von Bällen und Äckern

Massenmedien – Macht – Fußball

Ermöglicht durch: Ihr Name / Firmenname. Nicht nur der vergangene 7. Spieltag hat wieder einmal bewiesen, wie inkompetent die Schiedsrichter in der Bundesliga sind. Die Kritik der Massenmedien hält sich an dieser Stelle allerdings in erstaunlich klaren Grenzen. Robin Dutt, der Trainer von Werder Bremen, der zuvor schon bei anderen Erstligaclubs zeigte, was er kann oder eben auch nicht kann, steht mit den Bremern mittlerweile am Tabellenende. Auch in diesem Fall ist die Kritik der angesprochenen Medien noch verhältnismäßig ruhig. Dann gibt es da noch Schalke 04 und Jens Keller oder besser gesagt gab es sie, denn am gestrigen Tage trennten sich die Wege. Keller stand vom ersten Tag an unter Beschuss und dies vor allem auch vom angesprochenen Teil der Medien. Mit dem Saisonauftakt, der für S04 nicht wirklich gut verlief aber auch kein wirklicher Fehlstart war, ging die Hetzjagd in die nächste Runde. Sehr deutlich konnte man dies auch im Staatsfernsehen verfolgen, wo ständig Krisen herauf beschworen wurden, bis nun der Fall des Trainers kam. Man erkennt an solchen Sachverhalten, wie groß die Macht dieser Medien ist und muss es schon erschreckend nennen, denn Entscheidungen sollten auf dem Platz fallen und nicht in irgendwelchen Redaktionen. Wenn man schon Einfluss nehmen möchte, gibt es dringendere Baustelle, wie zum Beispiel die Sache mit den Schiedsrichtern, hier traut man sich allerdings nicht ran, sondern relativiert stattdessen noch selbst krasseste Fehlentscheidungen. Mit wirklicher Unabhängigkeit hat dies alles natürlich nichts zu tun. Kurz nach dem Rauswurf von Keller stand übrigens auch schon sein Nachfolger fest  und es wird Roberto Di Matteo, den man unter anderem durch seine Erfolge mit dem FC Chelsea kennt. Mit Spannung darf man nun schauen, wie es mit ihm weitergeht und natürlich, wie die Massenmedien mit ihm umgehen werden. Erste Antworten sind schon direkt nach der Länderspielpause zu erwarten.

Pfeiff das Spiel an und setz den ersten Kommentar

Du hast den Ball