Der BALLacker

… von Bällen und Äckern

Mit Statistiken gewinnt man keine Spiele

Ermöglicht durch: Ihr Name / Firmenname. Und wieder haben die LÖWenherzen in Warschau verloren aber diese historische 2:0-Niederlage gegen Polen sollte man jetzt auch nicht gleich überbewerten. Man muss aber auch einräumen, dass die Arroganz einiger Protagonisten wieder ziemlich daneben war. Natürlich kann sich die DFB-Auswahl auf die Freilosgruppe verlassen, was auch erklärt, warum der Bundestrainer Joachim Löw so gelassen bleibt und sich auch in diese Richtung äußerte. Man sollte nur auch endlich verstehen, dass es beim Fußball nicht um irgendwelche Statistiken geht, sondern schlicht und ergreifend um Tore. Die Polen schossen am Samstagabend genau zwei und die deutsche Nationalelf exakt null und damit bleiben keine Fragen offen. Peinlich ist es daher, wenn sich Spieler, wie Thomas Müller, welche vorm Spiel noch eine dicke Lippe riskierten, die Kugel dann aber nicht über die Linie bekommen, sich versuchen mit eben diesen Zahlenwerken nachdem Spiel zu retten. Aber beim FC Bayern München war man um Ausreden noch nie verlegen, was auch für Manuel Neuer gilt, der auch in dieser Partie wieder negativ auffiel. Und wenn man sich nach diesem Spiel, welches man aus deutscher Sicht ganz schnell vergessen sollte, schon als großer Freund von Zahlen gibt, gibt es hier noch einige Zahlen zum Neustart der Weltmeister, nach dem man den Titel eingefahren hat. Es gab bisher drei Spiele, von denen man eines mit etwas Glück gewann und zwei klar und deutlich verloren hat. Folgt man dieser Statistik, kann man wohl sagen, dass dieser Neustart reichlich in die Hose gegangen ist. Man sieht, es ist besser bis zum morgigen Dienstag, wenn es in Gelsenkirchen gegen Irland geht,  einfach einmal Abstand von überheblichen Sprüchen zu nehmen, auf Zahlenspiele zu verzichten und dafür anständig zu verteidigen und ordentlich Tore zu schießen, denn so einfach kann man gegen Irland gewinnen. Auf Schalke zählt nun natürlich nur ein souveräner Sieg und nichts anderes, denn es gilt in der Realität langsam aber sicher ein wenig an die Ansprüche heranzukommen.

Bisher 2 Ballkontakte

  1. Django
    22. Oktober 2014

    | 16:13

    Müller, Neuer… jaja sind wieder die ach so bösen und schlechten Bayernspieler alles Schuld. Und vor drei Monaten haben genau so verlogenen Leute wie DU, diesen Spielern zugejubelt und einen auf “WIR (!!!) sind Weltmeister” gemacht.

    DU bist so ein lächerliches Würstchen!

  2. Uli
    22. Oktober 2014

    | 19:10

    Inhaltlich zwar nicht ganz korrekt aber da ich es mag, wenn sich irgendwelche großen Unbekannten, die dieses, tatsächlich verlogene Spiel unterstützen, aufregen, veröffentliche ich diesen Kommentar doch sehr gerne.

Du hast den Ball