Der BALLacker

… von Bällen und Äckern

Nordirland 2016

Ermöglicht durch: Ihr Name / Firmenname. Es gilt noch ein drittes Land in der Länderinfo EM 2016 für die Gruppe C vorzustellen und dies ist Nordirland. Da dieses Land hier seit 2010 noch nicht vorgestellt wurde, wird es nun Zeit. Nordirland ist ein Land, welches ein Teil des Vereinigten Königreichs ist und somit zu Großbritannien zählt. Es besteht aus sechs der neun Grafschaften der historischen irischen Provinz Ulster, welche man im Norden Irlands findet. Die Bevölkerungsdichte ist höher, wie die beim direkten Nachbarn, der Republik Irland. Des Weiteren ist der Grad der Industrialisierung ebenfalls größer. Nordirland dehnt sich über eine Fläche von13.843 Quadratkilometer aus und ist im Gegensatz zu Irland mit einer Fläche von 70.182 Quadratkilometer damit wesentlich kleiner. Zur Geografie ist zu sagen, dass Nordirland die Fortsetzung des Landschaftsbildes von Nordengland und Südschottland bietet und dies nach Westen hin. Wie man es überall von den Britischen Inseln gewohnt ist, herrscht auch dort ozeanisches Klima, welches vom Golfstrom beeinflusst wird, was man selbst in der Hauptstadt Dublin spüren kann. Wie bereits erwähnt, ist es ein eher kleines Land, was man auch daran festmachen kann, dass es von Nord nach Süd gerade einmal 140 Kilometer sind und vom Osten bis in den Westen auch nur 180 Kilometer. Das längste ist da noch die nordirische Küste mit etwa 500 Kilometer. Übrigens zählt auch noch die Insel Rathli im Nordosten von Nordirland zum Land, welches nur 16 Prozent der gesamten irischen Insel belegt. Auf diesem Gebiet findet man dann drei Höhenzüge. Im Nordwesten sind dies die Sperrin Mountains, im Nordosten findet man das Antrim Plateau und im Südosten die Mourne Mountains mit einer Höhe von 852 Metern. Nordirland hatte über Jahrzehnte seinen ganz eigenen Religionskrieg, welchen man mittlerweile allerdings befriedet hat. Spuren dieses Krieges findet man aber natürlich noch immer überall, so zum Beispiel auch bei der Polizei. So heißt die frühere Royal Ulster Constabulary (RUC) seit 2001 Police Service of Northern Ireland (PSNI). Bis 1998 wurde sie fast ausschließlich mit britisch-protestantischen Beamten besetzt. 1999 wurde sie dann um die Hälfte auf circa 7000 Beamte verkleinert und soll seitdem zur Hälfte katholische Bewerber neueinstellen, um den sozialen Frieden im Land nicht mehr zu gefährden. Nun wird es hier zum Ende, wie gewohnt, wieder rein sportlich und dies bedeutet, es wird Zeit für die Fakten, welche Nordirland in der Gruppe C bei der Euro 2016 in Frankreich erwarten. Sie treffen dort auf Polen, die Ukraine und Deutschland. Diese drei Vorrundenspiele werden in Nizza, Lyon und Paris ausgespielt.

Pfeiff das Spiel an und setz den ersten Kommentar

Du hast den Ball