Der BALLacker

… von Bällen und Äckern

Russland 2016

Ermöglicht durch: Ihr Name / Firmenname. Am gestrigen Tag wurde mit England die nächste Runde in der Länderinfo EM 2016 eröffnet und nun geht es gleich mit Russland weiter, welches hier bereits 2012 vorgestellt wurde. Nun ist es aber so, dass sich seit der letzten Europameisterschaft  in Polen und der Ukraine einiges verändert hat und dies gilt auch für das russische Staatsgebiet. Auch der Fußball ist mittlerweile, wie man an verschiedenen Fakten erkennen kann, zu einem Spielball der Politik geworden und in diesem Kontext musste man auch die Vergabe von Teilen der letzten EM an die Ukraine sehen, was sich später noch auf die Gesamtlage mit auswirkte. So wurde bald deutlich, dass sich der Ausdehnungswahn der Europäischen Union (EU) eben auch bis in die Ukraine seinen Weg bahnte. Nachdem auch die angesprochene Fußballeuropameisterschaft zur weiteren Verarmung dort mit beigetragen hatte, führte auch dies zur Destabilisierung und dann direkt in einen weiteren Krieg in Europa. Im Verlauf dieses Krieges annektierte Russland die Krim und vergrößerte somit das eigene Staatsgebiet von 17.075.400 Quadratkilometer auf  17.102. 344 Quadratkilometer. Spätestens an diesem Punkt hatte die westliche Welt es geschafft in den Kalten Krieg zurückzukehren und die Probleme des Krieges in der Ostukraine bestehen noch immer. Längst ist es auch ein Krieg der Medien geworden, was man eben auch immer wieder in verschiedensten Sportberichterstattungen feststellen kann. Der Fußball bildet hier natürlich keine Ausnahme, wie man zuletzt bei der WM 2014 in Brasilien bei Spielen mit russischer Beteiligung gerade auch im deutschen Staatsfernsehen massiv feststellen konnte. Es gilt damit genau auf diese Details auch in diesem Sommer zu achten, denn man darf davon ausgehen, dass das Vorgehen ähnlich sein wird. Richtig spannend dürfte es in diesem Kontext dann übrigens in zwei Jahren werden, wenn Russland die nächste Fußballweltmeisterschaft ausrichtet. So erkennt man schnell, dass nicht nur der bereits angesprochene große Religionskrieg ein Thema bei der kommenden EM sein wird, sondern eben auch der Kalte Krieg, was verdeutlicht, welches Konfliktpotenzial in diesem Turnier steckt. Die Ukraine ist in diesem Jahr übrigens auch wieder mit dabei und wird hier später auch noch einmal vorgestellt, da es, wie dieser Vorstellungstext schon verriet, natürlich auch dort zu verschiedenen Veränderungen kam. All dies beweist selbstverständlich auch, welche Kräfte im Moment in Europa an der Tagesordnung sind und dies kann natürlich schon beängstigen. Wie immer soll es aber auch hier sportlich enden und somit kommen wir nun zu den Fakten der Gruppe B bei der Euro 2016 in Frankreich, wo Russland gegen England, die Slowakei und Wales antritt. Ausgetragen werden diese Spiele in Marseille, Lille und Toulouse.

Pfeiff das Spiel an und setz den ersten Kommentar

Du hast den Ball