Der BALLacker

… von Bällen und Äckern

SC Paderborn – Ein absoluter Neuling

Ermöglicht durch: Ihr Name / Firmenname. Unaufhaltsam rückt nun auch in der 1. Liga die Saison 2014 / 2015 näher und das ist gut so.

Gerade auch für Nordrhein-Westfalen wird es eine ganz besondere Saison, was nicht nur an der Erprobung eines neuen Einsatzkonzeptes der Polizei liegt, sondern vor allem auch daran, dass zwei Teams aus dem bevölkerungsreichstem Bundesland frisch ins Oberhaus des deutschen Fußballs eingezogen sind.

Dies ist auf der einen Seite die rheinische Fahrstuhlmannschaft aus Köln und auf der anderen Seite der absolute Neuling aus Paderborn, der hier nun vorgestellt wird.

Der SC Paderborn 07, den man auch unter dem Namen SC Paderborn oder dem Kürzel SCP kennt, ist ein Sportverein aus Paderborn und durch erstmaligen Aufstieg in diesem Jahr der derzeit höchstklassige Fußballverein in Ostwestfalen-Lippe. Die Vereinsfarben die OWL in dieser Saison in der 1. Liga repräsentieren sind damit Schwarz und Blau.

Es waren 20 Fußballfreunde, welche am 14. August 1907 den Fußballverein Arminia Neuhaus als ersten Fußballverein im Kreis Paderborn gründeten und genau dieser sollte einer der vier Grundsteine des heutigen SC Paderborn 07 e.V. werden. Die drei Urvereine, aus denen der heutige SCP entstanden ist, waren der FC Preußen Paderborn von 1908, der ein Jahr ältere SV 07 Neuhaus und der TuS Sennelager von 1910. Der heutige SC Paderborn 07 entstand  erst Jahrzehnte später im Jahre 1985 durch eine Fusion des TuS Schloß Neuhaus und des 1. FC Paderborn, die, wie bereits erwähnt, selber erst durch verschiedenste Fusionen entstanden waren.

Sehr interessant ist auch die Entwicklung im Bereich der Fans, gab es zu Beginn des neuen Jahrtausends nur circa 1.500 Fans im Schnitt, welche die Spiele der Paderborner verfolgten, waren es gut zehn Jahre später bereits schon über 10.000.

Wie viel Freude die Fans nun bald schon haben werden, ist noch nicht wirklich klar und viele Experten halten sich erst einmal zurück, was natürlich auch daran liegt, dass es schwer ist, eine Mannschaft zu beurteilen, die in dieser höchsten Liga in Deutschland ganz neu ist. In jedem Fall wird es wohl eine Bereicherung sein und dies gilt natürlich nicht nur für den Westen der Republik, sondern für die gesamte Liga.

Wie groß diese Bereicherung sein wird, erfährt man dann in 14 Tagen, wenn die Liga startet und Paderborn direkt mit einem Heimspiel, und zwar gegen den FSV Mainz 05, ihren allerersten Auftritt in der 1. Liga haben wird.

Pfeiff das Spiel an und setz den ersten Kommentar

Du hast den Ball