Der BALLacker

… von Bällen und Äckern

So war es 2014 und so ist 2015

Ermöglicht durch: Ihr Name / Firmenname. Nur weil die Saison 2014 / 2015 nun seitdem vergangenen Wochenende Geschichte ist, soll niemand glauben, dass nun Ruhe in Sachen Fußball einkehrt. In einigen Stunden steht in Warschau das Finale der Europa League an und dies ohne Beteiligung einer Mannschaft aus dem Land des Weltmeisters, was im Übrigen für alle bedeutenden internationalen Finalspiele in diesem Jahr gilt. In der polnischen Hauptstadt treffen Dnjepr Dnjepropetrowsk und der FC Sevilla aufeinander und man darf gespannt sein, wie es dort enden wird. National wird es dann schon am morgigen Donnerstag wieder sehr interessant, wenn der Hamburger SV im Hinspiel der Relegation den Karlsruher SC empfängt, womit man sich schon ein wenig ans Vorjahr erinnert fühlt. Man darf aber wohl festhalten, dass der KSC ein härterer Brocken ist, als es der Vorjahresgegner des HSV war und da schaffte man es glücklich mit zwei Unentschieden die Klasse zu halten. Schon am Freitag geht es dann gleich weiter und die Relegation eine Klasse tiefer steht auf dem Plan. Holstein Kiel empfängt 1860 München, wo man die Klasse halten will, in die natürlich auch die Störche unbedingt wollen, was auch dort für sehr viel Spannung sorgen dürfte. Der kommende Freitag ist übrigens ein Trauertag in Sachen Fußball, denn es ist der 30. Jahrestag der Katastrophe von Heysel. Dort brach am 29. Mai 1985 im Rahmen des Endspiels des Europapokals der Landesmeister eine Massenpanik aus. Vorm Spiel zwischen dem FC Liverpool und Juventus Turin stürmten Anhänger aus Liverpool in den neutralen Sektor, wodurch im Heysel-Stadion im Brüsseler Stadtteil Laeken eine Panik ausbrach  und in der Folge eine Wand einstürzte. Fast 40 Menschen überlebten diese Tragödie nicht und über 450 Besucher wurden verletzt. Am Samstag geht es dann mit einem wesentlich freudigeren Ereignis in Berlin weiter und zwar mit dem DFB-Pokal-Finale zwischen Borussia Dortmund und dem VfL Wolfsburg und auch dieser Kracher stellt noch lange nicht das Ende dar aber dazu dann an anderer Stelle mehr.

Pfeiff das Spiel an und setz den ersten Kommentar

Du hast den Ball