Der BALLacker

… von Bällen und Äckern

Wales 2016

Ermöglicht durch: Ihr Name / Firmenname. Wales ist das einzige Land in der Gruppe B, welches hier seit 2010 noch nicht vorgestellt wurde. Da die Waliser in diesem Jahr an der Euro 2016 in Frankreich teilnehmen, wird ihr Land aber hier nun in der Länderinfo EM 2016 selbstverständlich vorgestellt. Wales zählt zu den sechs keltischen Nationen und ist Teil des Vereinigten Königreichs. Gerade einmal 20.779 Quadratkilometer ist Wales groß und somit der kleinste Teil von Großbritannien. Es liegt westlich von England und hat knapp über drei Millionen Einwohner, von denen fast 350.000 in der Hauptstadt Cardiff  leben. Im Norden grenzt das Land an die Irische See und im Westen an den St.-Georgs-Kanal. Im Süden stellt der Bristolkanal die Grenze dar. Cambria, wie man das Land im Lateinischen auch nennt, verfügt über eine Küste, welche durch Steilküsten und weitauslaufende Strände geprägt ist, diese hat immerhin eine Länge von über 1.200 Kilometern. Das Kambrische Gebirge kennzeichnet das Landesinnere, da es sich beinahe durch ganz Wales zieht. Sportlich sieht es dort so aus, dass man nur in wenigen Sportarten international mit eigenständigen Verbänden vertreten ist. Hier gilt es vor allem das Tanzen, Hockey, Cricket und natürlich den Fußball zu erwähnen. Der mit Abstand beliebteste Mannschaftssport, welcher zugleich auch Nationalsport ist, stellt allerdings Rugby dar. Diese Bedeutung erkennt man auch am walisischen Nationalstadion, dem Millennium Stadium in Cardiff, welches zur Rugbyweltmeisterschaft 1999 neu errichtete wurde und immerhin über 74.500 Plätze verfügt. In dieser Sportart ist man doch auch wesentlich erfolgreicher, als man es im Fußball ist, wobei man nicht unterschätzen darf, dass Wales auch immer wieder große Fußballtalente hervorbringt. Hier gilt es vor allem Ryan Giggs zu erwähnen, welchen man vor allem durch seine Erfolge bei Manchester United kennt, wo er in 672 Spielen 114 Tore schoss. Aaron Ramsey war walisischer Kapitän und hat für den FC Arsenal 28 Tore in 181 Spielen geschossen. Der aber wohl bekannteste walisische Fußballer dürfte Gareth Bale sein, dies liegt übrigens nicht nur an seinen fußballerischen Leistungen. Im September 2013 wechselte er zu Real Madrid und dies für angeblich 100 Millionen Euro, was ihn zum teuersten Spieler machte. Mittlerweil heißt es allerdings, er sei für 91 Millionen Euro gewechselt und damit ist er nur der zweitteuerste Transfer, gab es doch für Cristiano Ronaldo eine Ablösesumme von 94 Millionen Euro. Nach so viel Kommerzwahn nun aber noch die wichtigen Informationen für Wales in diesem Fußballjahr. Sie treten, wie bereits erwähnt, in der Gruppe B bei der EM 2016 in Frankreich an und treffen dort  auf die Slowakei, England und Russland. Die Spiele finden in Bordeaux, Lens und Toulouse statt.

Pfeiff das Spiel an und setz den ersten Kommentar

Du hast den Ball