Der BALLacker

… von Bällen und Äckern

Wortsport des Monats April 2014

Ermöglicht durch: Ihr Name / Firmenname. Die große Zeit der Entscheidungen im Fußball hat begonnen, sollte man meinen, tatsächlich mangelt es dieser wundervollen Sportart aber leider im Moment an Spannung, was natürlich vor allem an der völligen Kommerzialisierung liegt, die sich auch dort ausbreitet, wie ein bösartiges Krebsgeschwür. Es ist genau diese Gier, die hier vieles zerstört und natürlich wird die Stimmung dadurch ebenfalls immer aggressiver, auch dies kann man jetzt schon, als ein Fazit der aktuellen Saison, festhalten. Es sind die wahren Fans, die immer deutlicher machen, was sie davon halten, dass der Fußball zu einer Ware gemacht wird. Auf der anderen Seite kommen langsam aber sicher Probleme auf, wenn es um die Stimmung in den Stadien geht, da muss man schon schauen, wie man die Ränge gefüllt bekommt. All dies soll aber kein Grund sein Trübsal zu blasen, denn dieser Sport wird auch die überleben, die meinen ihnen würde der Fußball ganz alleine gehören und sie könnten damit machen, was sie wollen. Am Ende des Tages wird sich auch hier die Mehrheit durchsetzen und dies sind nicht irgendwelche Kriminellen, wie man sie vom Premiumprodukt der 1. Liga im Süden der Republik kennt. So soll es auch in diesem Monat, im Wortsport etwas geben, was den Fußball so schön macht, die unwiderstehlichen Anekdoten, welche immer wieder zum Schmunzeln einladen.

`Wenn man zu früh auf andere schaut, vergisst man, das Wesentlich aus den Augen zu verlieren.`

Jens Nowotny (Ehemaliger Verteidiger von Bayer 04 Leverkusen)

Pfeiff das Spiel an und setz den ersten Kommentar

Du hast den Ball