Der BALLacker

… von Bällen und Äckern

Wortsport des Monats April 2017

Ermöglicht durch: Ihr Name / Firmenname. Leider ist es nicht schwer zu erraten, welches Thema diesen Wortsport bestimmen wird. Es geht selbstverständlich um den Angriff auf den BVB vor gut einer Woche. Was man dort von den systemtreuen Medien bislang geliefert bekam, reichte vom Islamischen Staat (IS) bis zu rechtsradikalen Tätern. Dies ist auch deshalb so interessant, gab es doch beim letzten Mal, als man versuchte den großen Religionskrieg mit einer Länderspielabsage in Hannover im deutschen Fußball zu platzieren, eher gar keine Infos, was übrigens noch immer gilt, obwohl der Fall laut Aussagen aus der Bundespressekonferenz längst aufgeklärt ist. Da keine Täter angeklagt wurden, war wohl nichts dahinter, was wieder zur Vermutung führt, dass vom ablehnungswürdigen System und ihren Medienhelfern selbst ganz gezielt Angst und Schrecken verbreitet werden soll und dies eben auch zunehmend im Fußball. Dies alles ist im Land der Fußballkanzlerin natürlich auch ein Versuch den Fußball weiter zu politisieren und hier muss man auch ein wenig Borussia Dortmund kritisieren, wo man sich zwar von Seiten der Mannschaft und auch durch Trainer Thomas Tuchel kritisch äußerte aber die notwendigen Zeichen, dieses Theater nicht mitzumachen, setzte man dann doch nicht. Dies führt natürlich dazu, dass man sich, wenn vielleicht auch ungewollt, auch an diesem ominösen Spiel beteiligt. Es scheint aber vor allem, wie so oft, wieder einmal der finanzielle Druck zu sein, welcher hier entscheidend wirkte und immer wieder zeigt, warum in Deutschland der Wirtschaftsfaschismus herrscht. Man kann jetzt nur hoffen, dass sich die Zustände nicht noch mehr zuspitzen, wonach es im Moment leider aussieht. Natürlich kann es bei solchen Geschehnissen nur einen nachdenklichen Wortsport des Monats geben.

`In der ganzen Welt ist jeder Politiker sehr für Revolution, für Vernunft und Niederlegung der Waffen – nur beim Feind, ja nicht bei sich selbst.`

Hermann Hesse ( Deutscher Schriftsteller 1877-1962)

Pfeiff das Spiel an und setz den ersten Kommentar

Du hast den Ball