Der BALLacker

… von Bällen und Äckern

Wortsport des Monats Juli 2015

Ermöglicht durch: Ihr Name / Firmenname. Mitten in der Sommerpause gibt es nun den Wortsport des Monats und genau diese Pause soll einem nun auch noch mit fragwürdigen Veranstaltungen genommen werden, da die gierigen Kommerzhaie den Hals einfach nicht voll bekommen.  So gab es in den letzten Tagen und Wochen ständig irgendwelche vermeintlichen Endspiele im Staatsfernsehen zu sehen. Als solches wurde eigentlich fast jedes Spiel bezeichnet, welches man von den Junioren bis zu den Frauen des DFB ausstrahlte. Mittlerweile versucht man einfach alles hemmungslos zu vermarkten, ob dies von U21 bis Frauenfußball Sinn macht, darf erst noch einmal ganz allgemein in Frage gestellt werden. Ganz besonders galt dies in diesem Sommer aber auch wieder für die gerade angesprochenen beiden DFB-Teams. Die Junioren feierte man in der Vorrunde der U21-EM in der Tschechei schon und baute damit große Hoffnungen für die Zukunft der A-Auswahl auf. All dies sollte sich allerdings schon im Halbfinale wieder in Luft auflösen, als man in einem bislang noch nicht gesehenen Debakel mit 0:5 gegen Portugal aus dem Turnier flog. Genau an dieser Stelle endete bei der WM auch alles für die Frauen und zwar mit einer 0:2-Niedrlage gegen die USA. Womit man in beiden Fällen davon sprechen muss, dass die erwarteten und suggerierten Erfolge auch auf dieser Ebene ausblieben. Was den Besuch der Frauen in Kanada angeht, gab es dort aber noch ein echtes Highlight, denn bei dieser FIFA-Veranstaltung fehlte der Chef. Sepp Blatter hatte, wenn man den Gerüchten Glauben schenkte, welche die Runde machten, wohl ein bisschen Panik, was Nordamerika angeht, hätte man ihn dort doch problemlos verhaften können. Ein weiterer Beweis, dass dieser Skandal auch lustig weiterläuft. Bei all diesen Fakten bleibt die Freude, dass es bald wieder mit der Bundesliga weitergeht, welche hier schon fleißig vorbereitet wird. An dieser Stelle bleibt zu hoffen, dass es nicht wieder so eine Schiedsrichtersaison, wie die letzten es waren, wird, womit man nahtlos zum Wortsport übergehen kann.

`Der Schiedsrichterassistent hatte den Job, zu beiden Teams fair zu sein. Aber jedes Mal, wenn etwas auf seiner Seite passiert ist, und es waren einige Situationen dort, war es, als hätte er Arthritis in einem seiner Arme und als könne er den nur in eine Richtung bewegen.`

Kevin Keegan (Englisches Fußballidol des Hamburger SV)

Pfeiff das Spiel an und setz den ersten Kommentar

Du hast den Ball