Der BALLacker

… von Bällen und Äckern

Wortsport des Monats Oktober 2014

Ermöglicht durch: Ihr Name / Firmenname. Auch im Oktober steht der Wortsport des Monats wieder ganz im Zeichen der Nationalmannschaft, denn am morgigen Samstag steht das zweite Qualifikationsspiel zur Euro 2016 in Frankreich auf der Agenda. Diesmal geht es nach Warschau, um dort gegen die Polen anzutreten und man wird sehen, ob man diesmal endlich etwas von dem angekündigten Neustart zu sehen bekommt, denn bei den letzten beiden Partien gegen Argentinien und Schottland lief eigentlich alles, wie man es kennt. Im Vorfeld wurde natürlich wieder von einer Schwächung des Teams berichtet aber dies ist irgendwie immer der Fall. Natürlich hat die WM in Brasilien im Sommer gezeigt, dass man auch so Großes erreichen kann und es dafür keinen schönen oder souveränen Fußball braucht, dies kann allerdings auf Dauer kein Zustand sein. Das Ziel für Samstag ist klar, denn es müssen die nächsten drei Punkte auf dem Weg nach Paris eingefahren werden und die Aufgabe dürfte noch einmal eine Nummer härter werden, als bei den letzten drei Punkten, welche man vor heimischem Publikum gegen Schottland holte. Übrigens ist es dann noch nicht vorbei, denn schon am kommenden Dienstag geht die Punktejagd weiter, dann allerdings wieder im Land der Weltmeister und zwar in Gelsenkirchen gegen Irland. Die Iren sind eigentlich ein Gegner, wo man glänzen könnte und spätestens dort könnte man sehr schön den Beweis antreten, dass sich tatsächlich ein Neustart bei den LÖWenherzen vollzogen hat, denn es wäre doch wirklich ein großer Traum, nicht einfach nur in Frankreich den nächsten Titel zu holen, sondern dies auch richtig überzeugend zu tun. Dies ist man eigentlich allein schon den Fans schuldig. Man sieht, es stehen zwei spannende Spiele bevor, über die es bestimmt auch wieder einiges zu berichten geben wird.

`Schlimm ist dieses Gejammer. Tut hier weh, tut da weh. Aber so lange sie das Handy halten können, muss ja noch genug Kraft da sein.`

Werner Lorant (Deutscher Fußballtrainer)

Pfeiff das Spiel an und setz den ersten Kommentar

Du hast den Ball