Der BALLacker

… von Bällen und Äckern

Wortsport des Monats September 2015

Ermöglicht durch: Ihr Name / Firmenname. Und? Läuft oder vielmehr rollt! Nun ist man wieder im völligen Fußballwahn angelangt und es gibt trotz aller Störfeuer durch die vermeintlich Mächtigen in diesem Sport, kaum etwas Schöneres. Die Bundesliga ist längst aus ihrem Sommerschlaf erwacht, der DFB-Pokal hat die Auftaktrunde auch schon hinter sich und nun geht es nach dem Saisonstart der Nationalmannschaften auch in den europäischen Vereinswettbewerben richtig zur Sache und man darf gespannt sein, wie sich die deutschen Teams hier schlagen werden. Gut, das Comeback der LÖWenherzen war nach einer wirklich ausgiebigen Sommerpause nur bedingt gelungen und die 1. Liga besteht, wenn man es mit einem Lächeln betrachtet, auch nur aus 17 Teams aber dies wird sich alles auch irgendwann wieder normalisieren, da sich die wahren Fans am Ende durchsetzen werden. So überwiegen auch weiterhin der Optimismus und die pure Freude an einem ziemlich genialen Sport für den man am Ende des Tages nicht viel braucht, vor allem keine auf Gewinnmaximierung getrimmten Verbände. Wie viel Spaß und Freude dieser Sport immer wieder mit sich bringt, wird auch in diesem Monat wieder im Wortsport sehr deutlich.

`Wir haben Krafttraining mit Medizinbällen gemacht. Dann lag der Ball am Sechszehner. Ich sagte: Ich mach ihn rein. Die anderen wetterten dagegen. Na ja, dann hab ich ihn drübergeschossen.`

Günter Delzepich (Ehemaliger Sturmtank von Alemannia Aachen)

Pfeiff das Spiel an und setz den ersten Kommentar

Du hast den Ball